Augenlidkorrektur?

Oft denkt man über eine Augenlidstraffung nach , wenn mit zunehmendem Alter Falten entstehen oder das Gesichtsfeld eingeschränkt ist.

Es bleibt gewöhnlich nicht bei den Faltungen der Lider. Oft verstärken sich auch die Tränensäcke und sind auch eine seelische Belastung. Insgesamt sieht man müde und abgespannt aus. Dies ist aber nur der äußere Eindruck, denn innerlich ist man vital und leistungsfähig.

 

Es liegt nun auf der Hand , dass man durch eine zielgerichtete Behandlung Abhilfe schaffen will. Meist werden zunächst die Produkte der Kosmetikindustrie durchprobiert und wenn das alles nicht Hilft kommt der schwere, aufregende Gang zum "Schönheitschirurgen". Eigentlich ist diese Bezeichnung vielen Chirurgen nicht sehr genehm, sie wollen "ästhetische Chirurgen" lieber genannt werden.

 

In seriöse und entsprechend sicher ausgebildete Hände begibt man sich wenn man Ärzte aufsucht, welche Plastische Chirurgen sind oder den Zusatz Plastische Operationen haben. Aber egal, nun erfolgt die Beratung durch den Arzt Ihrer Wahl. Es werden gesundheitliche Risiken erfasst und es wird die Ausprägung ihrer Lidprobleme begutachtet . Sie werden über die OP und die Risiken aufgeklärt.

 

Dann stellt sich die Preisfrage . Dabei gilt, dass billig nicht mit gut gleichgesetzt werden kann. Aber ebenso gilt, dass auch teuer nicht immer gut oder sehr gut bedeuten muß. Die Preise für beide Augenlider liegen zwischen 1200,- und 3500 ,- Euro. Natürlich sind auch andere Preise nach oben und unten, z.B. im Ausland anzutreffen.

Außerdem ist es wichtig , dass Arzt und Patient ein Vertrauensverhältnis aufbauen und der Arzt Sie informiert ob er tatsächlich der Spezialist auf dieser Strecke ist. Dazu ist es hilfreich wenn auch Operationsresultate angeschaut werden können. Nicht immer ist dies in zig Fällen möglich, weil die Bilder von anderen Patienten ohne deren Zustimmung nicht gezeigt werden können.

 

Nun zur Operation. Der Eingriff kann gut in Sedierung und örtlicher Betäuung erfolgen. Die Oberlidkorrektur um welche es hier geht schließt die Entfernung überschüssiger Haut und Muskelgewebes ein. Bei starken Fettansammlunen, werden diese reduziert . Da eine der Jugend nahekommende Oberlidfurche angestrebt wird , erfolgt auch die Modellierung der Weichteile so, dass nach dem Verschwinden der postoperativen Schwellungen, die Lidfurche wieder sichtbar ist.

 

Dann wird ein kleiner Pflasterverband für 2-3 Tage angelegt , die Fäden werden nach 6 bis 8 Tagen entfernt. Bis die Schwellung weg ist und das endgültige Resultat zu "bewunern" ist können aber 2-4 Wochen vergehen. Nach 8-10 Tagen kann man sich aber schon wieder sehen lassen. In meinem persönlichen Fall, habe ich (mit Bluerguß) schon nach 3 Tagen wieder gearbeite.

 

Dies soll aber kein Maßstab sein und war sicher leichtsinnig. Abschließend kann gesagt werden, dass bei regelrechter Durchführung der Lidkorrektur Mißerfolge selten sind, die Risiken sind ebenfalls sehr gering. Aus meiner Sicht könnte es ein "Risiko" sein , dass nicht in jedem Fall alle Wünsche und Ansprüche an den "Grad" der Verjüngung bzw. Verschönerung trotz optimalen OP-Ergebnis erreicht werden. Insofern sollte jeder an einer solchen Operation interessierte Patient seine Erwartungen realistisch einstufen und das Aufklärungsgespräch bei Ihrem Arzt nutzen, um wirklich für Sie wichtige Fragen zu stellen.

 

Viel Erfolg!

 

Ihr Dr. Thomas Wagner

Schwanseeklinik GmbH in Weimar

Für die Inhalte dieses Beitrages ist ausschließlich der Autor Thomas Wagner verantwortlich

Schwanseeklinik GmbH - Fachklinik für Kiefer-Gesichtschirurgie Kosmetische und Plastische Operationen

Thomas Wagner
Schwanseestrasse 3
99423 Weimar
Deutschland
Tel.: +49 (0)3643 - 53 10 6
Fax: +49 (0)3643 - 51 65 44
Web: http://www.schwanseeklinik.de
Email: schwanseeklinik@t-online.de

Backlink zu diesem Artikel:

http://www.online-internet-marketing.com/1/detail/kategorie/detail/Artikel/wellness-beauty/augenlidkorrektur.html

Wir freuen uns, wenn Sie von Ihrer Website auf http://www.online-internet-marketing.com/ verlinken.